Info zur Gruppe

Was ist eine Selbsthilfegruppe?

Eine Selbsthilfegruppe ist ein Zusammenschluss von Menschen, die ein gleiches Problem haben und zusammen etwas dagegen unternehmen möchten.

Selbsthilfegruppen dienen dem Informations- und Erfahrungsaustausch von Betroffenen, der emotionalen Unterstützung und der Weitergabe von praktischen Lebenshilfen. Die Mitglieder einer Selbsthilfegruppe sind gleichberechtigt und selbstverantwortlich.

In einer Selbsthilfegruppe hat jeder die Möglichkeit zu Wort zu kommen und seine persönlichen Anliegen anzusprechen. Nach Bedarf wird das Thema in der Runde ausgiebig besprochen.

Selbsthilfegruppe Anti-Depressionen

Diese Gruppe wurde zum Sommersemester 2015 an der Fachhochschule Kiel ins Leben gerufen, um Betroffene durch ihr Studium zu begleiten.

Auch wenn das Angebot an Studierende gerichtet ist, so sind Ausnahmen möglich! (Bei Interesse einfach eine kurze E-Mail schreiben.)

Warum eine Selbsthilfegruppe hilfreich sein kann

Eine Selbsthilfegruppe ist ein guter Weg, um diese komplexe Erkrankung kennenzulernen und von anderen zu erfahren, wie sie mit ihrer Depression umgehen.

Leitung

Die Gruppentreffen sind ohne fachliche Anleitung.